Draupaddelweg: Naturerlebnis auf der Südseite der Alpen

Familien- und kinderfreundlich – Keine Vorkenntnisse erforderlich – Leichte Touren auch für Anfänger

Erkunden Sie zwischen Oberdrauburg und Paternion die ersten Etappen des Draupaddelweges mit dem Kajak, Kanadier oder dem Stand Up Paddle Board. Dank der Fließgeschwindigkeit des Wassers von 10 bis 15 km/h zwischen Oberdrauburg und Paternion ist das Paddeln mit wenig Kraftanstrengung uns somit für die ganze Familie und Kinder geeignet. Die Ufer locken mit idyllischen Rastplätzen, einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt und zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf 3 Etappen, 67,50 km Fluss. Zur Verfügung steht aktuell ein mobiles Paddel Center.

Erleben Sie den größten Fluss Kärntens auch kulinarisch. Die Gasthäuser und Restaurants an der Drau bieten regionale Schmankerl und verlockende Einkehrmöglichkeiten im Tal und auf den Almen. Begeben Sie sich mit Freunden und Ihrer Familie auf eine gemeinsame Reise ins Naturerlebnis Draufluss und erkunden Sie Kärntens Natur aus einer völlig neuen Perspektive.

Etappe 1: Oberdrauburg – Greifenburg

 

Begeben Sie sich zwischen der Kreuzeckgruppe und den Gailtaler Alpen auf die erste Etappe des Draupaddelweges und entdecken Sie spannende Orte vom Kräuterdorf Irschen bis zum Barbara Heilklimastollen in Dellach. In der seltenen Tier und Pflanzenwelt an der Drau finden Sie den größten Grauerlen-Auwald Österreichs. Hier an der Oberen Drau sind seltene Vogelarten wie der Eisvogel, Flussläufer und der Weißstorch zu finden. Oder kombinieren Sie ihre Paddeltour auf der Drau mit einem Abschlag am Green, einer Wanderung in die Geißlochklamm oder einem Besuch im Bergbaumuseum in Gnoppnitz. Die erste Etappe des Draupaddelweges bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und kulinarische Hotspots. Zur Etappe 1: Oberdrauburg und Greifenburg

 

Etappe 2: Greifenburg – SachsenburgDrau Paddeln © Kärnten Werbung, Franz Gerdl

 

Vom Startpunkt dieser Etappe, ein paar Meter vom Bahnhof Greifenburg-Weißensee entfernt in der Ortschaft Bruggen paddeln Sie über eine Distanz von 22 km in ca. 2 bis 3 Stunden auf Etappe 2 des Draupaddelweges
bis Sachsenburg. Das Angebot in der Region ist vielfältig von der Paddelwanderung auf der Drau bis hin zum Badesee, Kletterpark und einer Wanderung zu verträumten Almen. Starten Sie Ihre Erlebnistour von Greifenburg nach Sachsenburg und begeben Sie sich mit der Familie auf spannende Freizeit-Abenteuer. Zur Etappe 2: Greifenburg und Sachsenburg

 

Etappe 3: Sachsenburg – Spittal – PaternionGoldeck ©pixelpoint multimedia, Wolfgang Handler

 

Die Marktgemeinde Sachsenburg gilt als Tor zum Outdoor-Park Oberdrautal und ist der ideale Ausgangspunkt für sommerliche Aktivitäten. Hier finden Sie den optimalen Startpunkt der dritten Etappe am Draupaddelweg. Direkt neben dem Drauradweg paddeln Sie mit dem Kanu oder SUP gemütlich über Spittal an der Drau bis zum Etappenziel Paternion. Unweit der Drau befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die bezaubernde Kirche St. Magdalena, Schloss Drauhofen, das Römermuseum Teurnia in St. Peter in Holz, der Sportberg Goldeck und das Erlebnisbad DrautalperleZur Etappe 3: Sachsenburg und Spittal an der Drau